Die Noobisierung der IT – Windows 8 lässt Grüßen

Wer diesen Artikel liest, der muss den Hass spüren können, mit dem dieser geschrieben wurde, da anders nicht erklärbar ist, was mich eigentlich an Windows 8 aufregt. Die meisten Anwender denken sicherlich sofort an Metro-UI oder Modern-UI und das Fehlen des Startmenüs, aber das meine ich mitnichten.Sauber Installation nicht möglich

Es handelt sich um vollständige Entmündigung des Kunden, der sich ein neues Endgerät kauft und keine Möglichkeit bekommt eine frische, saubere und vor allem nicht von den Drecks-Hersteller-Programmen zugemüllte Installation aufspielen zu können. Zu diesem Zweck wurde der Produktschlüssel ins BIOS integriert. Möchte der Kunde nun statt einem ASUS, SONY oder SAMSUNG Wiederherstellungs-Windows-8 ein Original-Microsoft-Windows-8 installieren, scheitert dieser kläglich. Der Grund dafür ist einfach, denn mit dem Wegfall von aufgeklebten Schlüsseln, besteht keine Chance mehr einen solchen auch manuell einzugeben.

Original Image mit Recovery-Schlüssel nicht möglich

Nötig wird dieser Vorgang aber an der Stelle, an der der Anwender ein neues Image von Windows 8 von einem Microsoft Server herunterladen möchte. Die Software „Windows 8 Setup“ verlangt anfangs einen Produktschlüssel, welcher dem weniger versierten Nutzer nicht zu Verfügung steht. Erst mittels eines Programms, welches natürlich nicht von Microsoft stammt (Windows 8 Product Key Viewer), läßt sich der BIOS-Schlüssel auslesen. Allerdings setzt sich das Scheitern fort, da dieser OEM-Schlüssel nicht zu einem Download einer vollwertigen Windows-8-Version berechtigt. Mit einem bekanntgewordenen Universal-Schlüssel (XKY4K-2NRWR-8F6P2-448RF-CRYQH) ist diese Hürde zwar ungangbar, leider startet danach kein Download – warum dies so ist, konnte noch nicht herausgefunden werden.

Ein Crack hilft!

Informationen im Internet zufolge scheinen sich auch die Lizenzmodelle zu unterscheiden, da sonst nicht erklärbar wäre, warum die Schlüssel nicht wechselseitig funktionierten. Im Endeffekt führt diese vollkommene Kundenverarschung dazu, dass es nun noch wichtiger wird, sich entweder ein System ohne vorinstalliertes Windows zu kaufen oder sich eben ein gecracktes zu besorgen. Das Microsoft mit dem letzten Punkt starke Probleme hat, zeigt nicht zuletzt die angesprochene Tatsache, dass die Schlüssel von den Aufklebern ins BIOS wandern und in diesem noch weitere Sicherheitsvorkehrungen getroffen wurden. Hierzu zählt u.a. Secure Boot. Dennoch kann ich anhand dieser Zustände nur jeden zum bedingungslosen Raubmordkopieren auffordern, um durch diese Handlung Microsoft so stark zu Schaden, wie es nur unbedingt möglich ist. Denn sie tun es ja auch, indem sie mir verweigern, ein sauber Windows-8 zu installieren und ich mich deshalb mit den an Körperverletzung grenzenden OEM-Müll-Versionen herumplagen muss, wie so viele andere auch.

In diesem Sinne – geht unter Microsoft oder hört endlich auf, die Kunden zu verarschen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s